Honorare für Übersetzer in 2008 gestiegen

Honorare für Übersetzer in 2008 gestiegen

in Uncategorized

Laut dem Honorarspiegel des BDÜ sind die Honorare für Übersetzungen in Deutschland im Laufe des Jahres 2008 generell gestiegen, in den gängigen Sprachen um ca. 5%. Da das Jahr 2008 mittlerweile oft als das Krisenjahr schlechthin bezeichnet wird, klingt diese Tatsache zunächst etwas überraschend. Denn die Folgen Rezession sind ja normalerweise Gehaltseinbußen und sinkende Löhne. Die steigenden Honorare für Übersetzungen lassen also darauf schließen, dass die Nachfrage nach Sprachdienstleistungen, eben trotz der wirtschaftlichen Lage und auch trotz des höheren Preisdrucks in der Branche, gestiegen sind. Das heißt, dass die Vernetzung von Deutschland mit dem Rest der Welt durch die Krise nicht angehalten wurde und der Markt für Sprachdienstleistungen durch die Globalisierung wächst.

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ), der größte deutsche Berufsverband der Branche befragt jedes Jahr im Juni Übersetzer zu ihren Einkünften und publiziert anschließend einen aktuellen Honorarspiegel, der Auskunft über die Entwicklung der Vergütung  für Übersetzer gibt . Es wurden 1200 Freiberufler sowie Übersetzungsagenturen befragt. Die neuesten Umfrageergebnisse basieren aus Daten aus dem Jahr 2008.

http://www.bdue.de/



Language Connect delivers fast, accurate language translation services 24 hours a day