Internationale Domänennamen – ein essentieller Leitfaden

Internationale Domänennamen – ein essentieller Leitfaden

in Unkategorisiert

Wenn Sie diesen Artikel lesen besteht die Möglichkeit, dass Sie bereits etwas über Internationale Domänennamen (IDN) wissen oder zumindest das Konzept, Ihre Website komplett zu lokalisieren, um regionalen Marktanforderungen zu entsprechen, kennen. Vielleicht fragen Sie sich, wie wichtig diese für Ihr Unternehmen sind. Müssen Sie sich wirklich den Kopf über IDN zerbrechen? Haben Unternehmen, ähnlich zu dem Ihren, IDN?

Zur Erklärung: IDN sind Domänennamen, die anhand von regionalen Sprachzeichen dargestellt werden. Wenn ein User eine URL-Adresse in diesen Zeichen eingibt, ist ein IDN-Resolution-Prozess nötig, um die dazugehörige Website oder E-Mail-Adresse ausfindig zu machen. Das Ziel von IDN ist es, die internationale Zugänglichkeit und Funktionalität des Internets zu verbessern, indem man es Usern erlaubt, Domänennamen in nicht-lateinischer Schrift einzutragen.

Drei Beispiele dafür sind (UX Magazine):

Domänennamen sind heiß begehrt. Selbst wenn Sie sich einen regionalen Namen sichern wollen, kann dies hohe Kosten und Verhandlungen mit bereits existierenden Besitzern bedeuten. Die meisten Start-Up-Unternehmen müssen zur Verfügung stehende Domänennamen in Betracht ziehen, bevor Sie sich auf einen Namen für ihr Unternehmen/ihre Marke festlegen.

Die Bedeutung internationaler Domänennamen wird Vielen immer bewusster. Sobald „.com“ (weltweit die beliebteste Top-Level-Domäne) mehrsprachig wird, kann man davon ausgehen, dass die Kosten für IDN rasant ansteigen werden und sich die Verfügbarkeit stark reduzieren wird.

Somit könnte es sich als klügste Investition herausstellen, wenn Sie sich jetzt noch einen IDN zulegen.

Mein Unternehmen ist nicht international – wozu ein IDN?

Das Internet eröffnet uns allen einen globalen Markt, egal ob wir diesen absichtlich anvisieren oder nicht. Sicherzustellen, dass Ihre Marke sich in internationale Märkte „übersetzen“ lässt, ist unabdingbar wenn Sie den Online-Erfolg Ihres Unternehmens maximieren wollen.

Eine neue europäische Studie – Born Global: The Potential of Job Creation in New International Businesses – unterstützt die Ansicht, dass Start-Up-Unternehmen auch internationale Märkte in Angriff nehmen sollten, egal wie etabliert sie in ihrem heimischen Markt sind. Aus der Studie geht hervor, dass Start-Ups, die von Beginn an mehr im Ausland geschäftlich tätig sind, generell mehr Profit machen, innovativer sind und mehr Wachstum vorweisen als solche Unternehmen, die diesen Weg nicht einschlagen.

Noch dominiert Englisch die Liste der Top-Sprachen im Web, aber Chinesisch und Spanisch liegen schon knapp dahinter. Wir neigen dazu zu vergessen, dass der Großteil der Weltbevölkerung nicht Englisch spricht. Globalisierung und die Einführung von Technologien in weniger entwickelten Ländern bedeutet, dass das Web mehrsprachiger ist als je zuvor; und dieser soziographische Trend wird sich mit größter Wahrscheinlichkeit auch fortsetzen.

Laut dem China Internet Network Information Centre gibt es in China mittlerweile 564 Millionen Internet-User und einen Internet-Penetration-Score von 42,1 %. Die Bevölkerung sucht im Internet natürlich in ihrer Muttersprache – hier kommt Lokalisierung als essentieller Teil Ihres Online-Erfolges ins Spiel. Die Einführung eines IDN ist ein essentieller Bestandteil von Lokalisierung. Wenn Sie nicht sicherstellen, dass Ihre Website so gut suchbar wie möglich ist, sind zusätzliche Lokalisierungsaufwände zum Scheitern verurteilt, da keine zusätzlichen User auf Ihre Website gelangen.

Weitere Vorreiter der IDN

Russland

Russland meldete sein eigenes Top-Level-IDN, .рф (die kyrillische Abkürzung für die Russische Föderation), im Jahr 2010 an. In weniger als einem Jahr haben sich fast eine Million IDN registriert, was .рф zum populärsten IDN und weltweit einem der beliebtesten Ländercodes machte

Indien

Mit mehr als 20 Amtssprachen, die einer Reihe von Schriftsystemen unterliegen, gibt es in Indien nun 7 zugelassene IDN.

Die nächsten Schritte

Indem Sie alle internationalen Domänennamen, die Sie in Zukunft für Ihre Produkte oder Services brauchen könnten, jetzt schon anmelden, sichern Sie sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil im globalen Markt.

Unternehmen zahlen jetzt schon mehr als marktübliche Preise für IDN, die momentan anderen Unternehmen gehören. Starten Sie also Ihre Recherche und sichern Sie sich die globale Zukunft Ihrer Marke.

Übersetzt von Sabine Ritzinger



Language Connect delivers fast, accurate language translation services 24 hours a day